Tattooing

– das kann man doch so nennen, wenn man sich aus Langeweile mit Fineliner „Tattoos“  malt, oder?

Ich finde so kleine, unauffällige Tattoos, die etwas bestimmtes bedeuten seeehr schön. Es gibt ja ganz viele, die lassen sich so riieeesige Tribals stechen, am besten auf dem Oberarm oder bunte Bilder/Figuren. Das gefällt mir überhaupt nicht! Ich weiß nicht, wie man sowas großes auf seinen Körper machen lassen kann.. Das kann man ja nie mal richtig verstecken oder so. Oder wenn man es wieder entfernen möchte, unmöglich! Deshalb hab ich lieber die kleinen, feinen. 🙂

Inspiriert wurde ich vor allem hier durch. Auf diesem Blog finden sich tausende von Bildern von Tattoos aller Art, die mir gefallen 😀

Nun, hier sind „meine Tattoos“ (Ich steh auf Vogel-Tattoos, wie man sieht):

 

Nagellack, den ich drauf hab:

So wie die „Tattoos“ hier gemalt sind, würde ich sie niemals tätowieren lassen! Nur so zur Info 😉

Advertisements

Antwort

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • All of the pictures and text are written and taken by me, if not stated otherwise. If you want to use them, please link back to my blog!
%d Bloggern gefällt das: